ratgeber

Mit unseren Informationen möchten wir Sie ermutigen, sich auch mit diesen sensiblen Themen zu beschäftigen. Nehmen Sie uns als erfahrenen Ansprechpartner wahr, der Ihnen vertraulich zur Seite steht.

Vorsorge

Bestattungsvorsorge

Eine Beisetzung ist der friedliche Rahmen für Verbliebene, einem vertrauten Menschen zu gedenken und sich von ihm zu verabschieden. Respektvoll ist sie auch das friedliche letzte Geleit für Menschen ohne Angehörige an ihrer Seite.

Mit der Bestattungsvorsorge bieten wir Ihnen an, die wichtigen Punkte einer Beisetzung zu Lebzeiten mitzugestalten und Ihre Wünsche und Vorstellungen einzubringen.
In einem vertraulichen Gespräch informieren wir Sie über Bestattungsarten, Grabarten, über Möglichkeiten der Grabpflege und die Gestaltung der Trauerfeier. Im von Ihnen gewollten Maße unterstützen wir Sie fachkundig bei Ihrer Entscheidungsfindung. Sofern Sie es wünschen beziehen wir gern Ihren Partner, Familienmitglieder oder andere Ihnen nahestehenden Personen in unser Gespräch mit ein, denn so sind sie auch über Ihre Vorstellungen informiert. In der Bestattungsvorsorge werden Ihre Wünsche und Entscheidungen festgehalten und wir achten auf die Durchführung in Ihrem Sinne.

Finanzielle Absicherung

Ebenso lässt sich die Finanzierung bereits im Vorfeld durch verschiedene Finanzierungsformen regeln. Dazu beraten wir Sie gern fachgerecht. Wir sind in der Lage ihr Geld treuhänderisch in Ihren Namen zu verwalten und bieten die Sterbegeldversicherung der Nürnberger Versicherungen an.

Gute Gründe für eine Bestattungsvorsorge

Die letzten Wünsche sollten kein Tabuthema sein. Nutzen Sie unseren Service für das vertrauensvolle und offene Gespräch um selbst die Details Ihrer letzten Ruhe festzulegen. Es sorgt in emotional beanspruchten Zeiten für eine Erleichterung Ihrer Verbliebenen, die das Begräbnis ganz in Ihrem Sinne gestalten wollen. Für Sie bringt es innere Ruhe in Frieden, zu wissen, dass sie für ein würdevolles Begräbnis vorgesorgt haben.

Im Besonderen empfehlen wir alleinstehenden oder kinderlosen Menschen die Vorsorge. Auch für pflegende Betreuer von älteren oder kranken Angehörige empfehlen wir das gemeinsame Gespräch.
Für Menschen, die Pflegegeldempfänger sind, ist die Bestattungsvorsorge ebenfalls ratsam, denn falls Kapital vorhanden ist, kann ein Selbstbehalt in Höhe von 2.600 Euro für die einstige Bestattung gesichert werden.

Vollmacht

VORSORGEVOLLMACHT UND PATIENTENVERFÜGUNG

für jeden ab 18 Jahren

Im Alltag unseres Lebens treffen wir jeden Tag bewusste Entscheidungen und niemand denkt an einen Unfall oder an schwere Krankheiten. Die Situation, in der man nicht mehr in der Lage ist, für sich selbst zu entscheiden, kann unverhofft und plötzlich eintreten. Ehegatten und Kinder sind meist die Personen, die dem Betroffenen am Nächsten stehen und doch sind Sie in diesem Falle nicht automatisch betreuungsberechtigt.
Stattdessen wird Ihnen vom Betreuungsgericht ein amtlicher Betreuer mit umfangreichen Befugnissen zur Seite gestellt, um die weitere Versorgung festzulegen. Diese können auch Entscheidungen über Ihr Vermögen betreffen.
Durch die Vorsorgevollmacht kann eine gesetzliche Betreuung verhindert werden. Sorgen Sie daher rechtzeitig vor und bestimmen Sie in der Vorsorgevollmacht eine Person Ihres Vertrauens, die in einem Ernstfall Ihre Interessen vertritt. Diese Vollmacht ist gültig, bis Sie selbst wieder handlungsfähig sind oder die Erben an Ihre Stelle treten.

Viele Ärzte empfehlen ebenfalls eine passgenaue Patientenverfügung. In dieser vorsorglichen Willenserklärung legen Sie verbindlich fest, welche Art der Behandlung Sie in einer bestimmten Krankheitssituation bekommen werden. Wünschen Sie im speziellen Fall lebensverlängernde Maßnahmen, wollen Sie diese zeitlich begrenzen oder gar gänzlich ablehnen?
Patientenverfügungen können sehr individuell ausgefüllt werden, und nur so können die Sie behandelnden Ärzte und die Personen Ihres Vertrauens in Ihrem Sinne entscheiden. Nutzen Sie diese Möglichkeit der Selbstbestimmung und bedenken Sie, dass eine Ihre Geschäftsfähigkeit eine wichtige Voraussetzung dafür ist.

Oft gibt es viele Fragen zur Vorsorgevollmacht und zur Patientenverfügung. Basierend auf unseren Erfahrungen stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite.

Kinder und Tod

MIT KINDERN ÜBER DEN TOD SPRECHEN

Das Interesse rund um das Thema Tod gehört zur normalen und kognitiven Entwicklung eines Kindes und ist ein Zeichen für Reife. In ihrem schmerzlichen Verlust von Familienmitgliedern oder nahen Verwandten möchte man die Kinder unterstützen um ihre Unbefangenheit zu bewahren.

Wir beobachten oft, dass Erwachsene die Kinder vom Thema Tod am liebsten fernhalten wollen, um sie zu schonen. Kinder sind jedoch sehr sensibel und verstehen häufig viel mehr, als Erwachsene vermuten. Sie spüren ebenfalls die Trauer und brauchen einen Weg, diese zu bewältigen. In diesen Situationen hilft ihnen ein offener Gesprächspartner, der auf all ihre Fragen behutsam und ehrlich eingeht. Sie wollen ernst genommen werden und brauchen klare und wahrhaftige Auskünfte.

Sehr bedeutsam ist die emotionale und körperliche Nähe, während dieser Gespräche. Sie geben ihnen den verlässlichen Halt und sicherer Geborgenheit, um mit den Antworten der Eltern oder der Erwachsenen umgehen zu können.
Besprechen Sie mit den Kindern den Ablauf der Trauerfeier und entwickeln Sie eigene Rituale zur Trauerbewältigung. Beziehen Sie uns in Ihre Trauerarbeit ein, denn Kinder sind neugierig und wir berichten gern über unsere Arbeit.

Buchtipp:

„Ein Himmel für Oma“
Ein Bilderbuch über das Sterben und den Tod
(Bilder- und Vorlesebücher)
von Antonie Schneider und Betina Gotzen-Beek

„Wenn Kinder nach dem Sterben fragen“
Ein Begleitbuch für Kinder, Eltern und Erzieher
Daniela Tausch-Flammer, Lis Bickel

Bestattungsarten

Bestattungsarten

ERDBESTATTUNG

Die Erdbestattung ist eine der ältesten Bestattungsformen der Welt. Traditionell wird der Verstorbene in einem Sarg im Erdreich beigesetzt. Der Sarg besteht meistens aus Holz. In Deutschland ist die Erdbestattung nur auf Friedhöfen möglich. Es gibt verschiedene Grabformen, deren Gestaltungen und Pflege individuell umsetzbar sind.

In der Erdbestattung gibt es verschiedene Grabarten:
– Erdwahlgrab (Einzel- bzw. Doppelstellen)
– Erdreihengrab
– Erdrasengrab

FEUERBESTATTUNG

Die Feuerbestattung, auch Kremation genannt, ist eine weitverbreitete Bestattungsart.
Der Verstorbene wird mit dem Sarg in einem Krematorium eingeäschert. Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, die Urne beizusetzen. Die Trauerfeier kann, ganz nach Ihren Wünschen, vor der Einäscherung oder dann gemeinsam mit der Urnenbeisetzung erfolgen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten an Urnengräbern:
– Urnenwahlgrab
– Urnenreihengrab
– Urnengemeinschaftsanlage
– Baumgrab

BAUMBESTATTUNG

Eine in Deutschland recht neue Bestattungsart ist die Baumbestattung oder auch Waldbestattung genannt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für diese sehr naturnahe Form der Beisetzung, in der die Urne des Verstorbenen im Wurzelbereich eines Baumes bestattet wird. Es gibt hier keine traditionelle Grabpflege und die Urnen sind biologisch abbaubar.

SEEBESTATTUNG

Die Seebestattung ist eine Alternative zur Bestattung auf dem Friedhof. Sie erfordert immer eine vorherige Einäscherung des Verstorbenen, bevor die speziell wasserlösliche Urne auf gesondert ausgewiesenen Gebieten im Meer versenkt wird. Auf Wunsch kann die Trauerfeier auch direkt auf dem Schiff stattfinden.

DIAMANTBESTATTUNG

Eine neue und außergewöhnliche Form der Erinnerungskultur ist die Diamantenbestattung, der auch immer eine Einäscherung vorausgeht. Durch ein spezielles Verfahren wird ein Teil der Asche zu einem oder mehreren Diamanten umgewandelt. Diese können dann in ein Schmuckstück eingearbeitet werden oder als Erinnerungsstück einen besonderen Platz im Leben der Angehörigen erhalten.

Grabarten

Grabarten

Es gibt sehr verschiedene Orte der Trauer und Erinnerung. Um Ihnen einen ersten Überblick zu ermöglichen, haben wir diese hier für Sie zusammengestellt.
Die Gebühren der Grabstellen variieren je nach Grabart, Lage und Friedhof. In Mecklenburg-Vorpommern beträgt die Mindestruhezeit für Gräber 20 Jahre.
Greifen Sie auf unsere Erfahrungen zurück, denn wir nehmen uns die Zeit für ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

WAHLGRAB

Wählen Sie für eine Erd- und Urnenbestattung selbst die Lage einer freien Grabstätte aus. Diese unterscheiden sich in Einzel- oder Familiengrabstätten. Das Nutzungsrecht kann nach Ablauf der Ruhefrist verlängert werden.

REIHENGRAB

Die günstigere Alternative für Erd- und Urnenbestattungen ist das Reihengrab. Es gibt dabei keine Wahlmöglichkeiten, da die Grabstellen durch die Friedhöfe der Reihe nach vergeben werden. Das Nutzungsrecht kann meistens nicht verlängert werden.

URNENGEMEINSCHAFTSANLAGE (UGA)

Diese Anlage besteht aus einem eingegrenzten Bereich, der mit Rasen oder Bodendeckern bepflanzt ist. Die Urnen werden dicht beieinander eingesetzt und der einzelne Begräbnisplatz ist oberirdisch später nicht mehr sichtbar. Es gibt jedoch vereinzelte Möglichkeiten, den Namen auf einer gemeinsamen Stele einzugravieren. Eine Grabpflege durch die Hinterbliebenen ist nicht erforderlich, was der heutigen Mobilität der Angehörigen oft entgegenkommt, da sie aufgrund räumlicher Distanz die Pflege des Grabes nicht realisieren können. Blumen und Grablichter können jedoch an speziell ausgewiesenen Flächen abgelegt werden.

Floristik

TRAUERFLORISTIK, SARG- UND URNENSCHMUCK

Trauer lässt sich nicht in Worte fassen, doch Blumen vermögen festlich und würdevoll Ihre mitfühlende Trauer und Ihren Trost auszudrücken. Mit Bedacht und Sorgfalt arrangierte Trauerfloristik ist eine wohltuende Begleitung in dieser besonderen Zeit der Verbundenheit und Anteilnahme. Durch die besonders individuelle Gestaltung der Trauerfeier und des Grabes kann sie Ihnen helfen, das Gedenken an den geliebten Menschen zu bewahren.

Dem Anlass entsprechend fertigen unsere Floristen die unterschiedlichsten Dekorationen und Grabsträuße. Neben dem klassischen Trauerkranz oder dem liebevollen Gesteck in Herzform, gibt es zum Beispiel auch den eleganten Trauerstern oder den dezenten Urnenschmuck.

Unsere Floristen beraten Sie gern bei der Auswahl der passenden Gedenkfloristik und haben bereits einige Beispiele für Sie zusammengestellt. Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.

Beileidsbekundung

Beileidsbekundungen

„Mein herzliches Beileid.“ sind die meist gesagten Worte im Rahmen eines Trauerfalls, um sein tiefstes Mitgefühl direkt auszudrücken und Trost zu spenden. Beileidsbekundungen sind keine Lippenbekenntnisse, sondern behutsam gewählte Zeilen, die Anteilnahme ausdrücken und Kraft spenden. Eine stilvolle Trauerlyrik gibt den Trauernden das beruhigende Gefühl, in dieser Zeit nicht allein zu sein.

Oftmals weiß man nicht, wie man sein Beileid in Worte fassen soll. Dabei sind einfache Worte, mit denen Sie auf Ihre eigenen Gefühle und auf den Trauerfall eingehen, oft am besten.

Hier finden Sie einige Inspirationen für einleitende Worte:

Ich bin sehr traurig und erschüttert über den Tod Deiner lieben Mutter/Vater. Mein allerherzlichstes Beileid sowie mein tiefstes Mitgefühl gelten Dir und Deiner Familie.

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet.

Mit Trauer haben mein Mann und ich von dem schmerzlichen Verlust in Deiner Familie erfahren und möchten Dir unser herzliches Beileid aussprechen.

Es ist sehr schwer tröstende Worte zu finden, wenn sich ein Mensch, der uns einen Teil unseres Weges begleitet hat, für immer verabschiedet.

Bringen Sie Ihre Anteilnahme und persönliche Wertschätzung zum Ausdruck.

Ich wünsche Dir die nötige Zeit zum Trauern und Abschiednehmen und auch Kraft, um wieder in die Zukunft zu blicken.

Wir möchten Dir unser aufrichtiges Mitgefühl sowie unsere tiefe Anteilnahme aussprechen. Solltest Du in diesen Tagen Hilfe benötigen, so kannst Du Dich zu jeder Zeit auf uns verlassen.

Ich spreche Dir hiermit meine herzliche Anteilnahme aus.

Mit guten Gedanken werden wir am Tag der Bestattung bei Dir sein.
Mein tiefstes Mitgefühl gehört Dir und Deiner Familie.

Viele Menschen in der Nachbarschaft werden sich liebevoll und gerne an sie erinnern.

In all den Jahren unserer Zusammenarbeit haben wir seine faire, herzliche Art und vor allem seine fachliche Kompetenz sehr geschätzt.

Wir hatten ihn sehr gern. Die Lücke, die er hinterlässt, wird schwerlich zu schließen sein.

Wählen Sie einen liebevollen Abschiedsgruß und unterschreiben Sie die Karte persönlich.

Mit stillem Händedruck
Sei umarmt …
Mit stillem Gruß …
In tiefer Trauer und innigem Mitgefühl …
In tiefer Verbundenheit
Es denkt an Dich

Trauerdruck

TRAUERDRUCKSACHEN

Trauerdrucksachen sind ein besonderer Bereich der Trauerarbeit.
Sie unterstützen informierend die Organisation der Beisetzung, spenden Trost und bekunden mitfühlende Anteilnahme. Durch die individuelle Gestaltung lässt sich eine zusätzliche Wertschätzung des Verstorbenen zum Ausdruck bringen.

Mit einer Trauerkarte informieren die Angehörigen Freunde und Verwandte über den Todesfall. Sie kann gleichzeitig eine Einladung zur Trauerfeier sein und wird gern als Erinnerungsstück aufbewahrt.

Die Beileidskarte bekundet im Todesfall den Hinterbliebenen die Anteilnahme in dieser schweren Phase des Abschieds.

Die Dankeskarte kann nach der Beisetzung an alle Gäste der Trauerfeier verschickt werden, sowie an Personen, die auf anderen Wegen ihr Beileid bekundet haben.

Die Todesanzeige wird in der Regel aufgegeben, um den Tod eines Menschen in einer Zeitung anzuzeigen. Das Datum der Trauerfeier oder der Beisetzung kann hier bekannt gegeben werden.

Die Traueranzeige wird erst nach der Beisetzung, als Danksagung für die Anteilnahme veröffentlicht. Beide Anzeigen sind oft wichtig für die Verarbeitung der Trauer und eine Erinnerung an den Verstorbenen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies, Google Fonts, Maps und recaptcha zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wir verwenden auf unserer Seite Google Fonts, Google Maps und Google recaptcha. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten von Partnerunternehmen erfasst werden. Weitere Informationen: Datenschutz

Schließen